Unsere Spezialitäten

Nussschinken

Immer Frisch und aus eigener Schlachtung. Wie unser Nußschinken aus der Schweinenuß, saftig und zart. Mit Pökelsalz trocken eingerieben, mindestens vier Wochen in Kühlräumen gelagert. Danach zwei Tage getrocknet und mit Buchenholzspänen schonend geräuchert.

Erhältlich in unseren Filialen in Reinholterode und Heilbad Heiligenstadt.

27.01.09

Besonderheiten der Rohwurstherstellung aus Warmfleischverarbeitung

Die Besonderheit der Herstellung von Eichsfelder Wurstspezialitäten ist die schlachtwarme Verarbeitung des Fleisches. Durch dieses Produktionsverfahren werden keine Starterkulturen und andere Reifezusätze benötigt.

Salz und Salpeter sind die einzigen Zusatzstoffe oder Hilfsmittel, die in der Wurstproduktion eingesetzt werden. Die Reifezeit dieser Würste beträgt je nach Kaliber in den Reifekammern der Fleischerei Weber GmbH zwischen sechs Wochen und einem dreiviertel Jahr